Sie sorgen seit 30 Jahren für gute Laune

SEMPACHER WOCHE, 28 MAI 2015

NEUENKIRCH – DAS SCHLAGER- UND VOLKSMUSIK-DUO RADYS FEIERTE JUBILÄUM UND TAUFTE DIE NEUE CD

Seit 30 Jahren tourt das Duo Ra- dys durch die Schlager- und Volksmusikwelt. In Neuenkirch feierten Gründer Markus Zemp und sein aktueller Bühnenpartner Thomy von Büren das Jubiläum. Einen Auftritt im Musikan- tenstadl würden sie nicht ausschlagen.

Beim volkstümlichen Schlager gibt es eigentlich nur zwei Lager: Die einen lieben es, beim Banknachbar einzuhängen, mitzuschaukeln und mitzuingen. Die anderen macht die Präsenz der Wohlfühlmusik doch eher «atemlos». «Dieser Song von Helene Fischer, also der gefällt schon sehr gut», sagt Markus Zemp. Der 48-Jährige, der in Neuenkirch wohnt, hat sich schon lange für eine Seite entschieden. Seit inzwischen 30 Jahren tourt er mit dem Duo Radys durch die Schlager- und Volksmusikwelt: Auf Hochzeiten, Kreuzfahrten, Volksfesten – in der Schweiz und im Ausland. Erst kürzlich folgten dem Duo 150 begeisterte Freunde der Volksmusik ins Südtirol.

Im Pfarreiheim feierte sich die Band am 9. Mai zusammen mit bekannten Musikerkollegen wie Jessica Ming oder Stefan Roos gleich selbst. Aus diesem Anlass stellten Radys auch ihre neue Platte «Der Bär ist los» vor (siehe Box). Das Grösste an diesem Abend war für Markus Zemp, zu sehen, dass seine Musik weiterhin die Generationen verbindet. «Jung und Alt haben bis in die frühen Morgen- stunden getanzt», freut sich Zemp. Tatkräftig unterstützt wurden Radys bei ihrem Jubiläum auch vom Männerturnverein Neuenkirch, der die Festwirtschaft organisierte und sich von der Stimmung anstecken liess.

Der DJ-Konkurrenz getrotzt

In den letzten 30 Jahren hat Zemp Veränderungen der Musikgeschmäcker an vorderster Front miterlebt. «Erst kamen die DJs, die eine Zeit lang die Live-Bands etwas verdrängten», sagt Zemp. Mit einer treuen Fangemeinde hielt sich Radys trotz der Plattenteller-Konkurrenz gut und vor allem lange im Geschäft. Denn über all die Jahre war ihre Musik nie wirklich aus der Mode gekommen. Und dann kam der Boom: «Natürlich haben auch wir vom Schlagerboom profitiert», gesteht Zemp. «Mit ihm ist auch die Nachfrage nach Live-Bands wieder gestiegen.» Den Vorteil einer «echten» Band sieht Zemp vor allem darin, Stimmung zu machen: «Wir sind ein Unterhaltungsduo – eine Band für heitere Feste. Nicht nur Musik, sondern auch Moderationen und Aktionen mit dem Publikum gehören dazu», sagt der Moderator und Stimmungsmacher, der mit Gesang, Akkordeon, Schwyzerörgeli und Keyboard eigentlich alleine schon die Instrumente einer Band beherrscht.

Allerdings sei mit der Gewöhnung an die Musik aus der Konserve das Publikum in den letzten Jahren auch anspruchsvoller geworden. «Die DJs spielen die Songs in bester CD-Qualität – das erwarten die Leute jetzt auch von uns.» Besonders das Stimmlevel auf der Bühne zu halten, erfordere gutes Training der Stimmbänder. «Unsere Auftritte dauern nicht selten fünf bis sechs Stunden.» Es funktioniere aber meistens ziemlich gut, sagt Zemp und schmunzelt.

Wenn er zum Jubiläum einen Wunsch frei hätte, dann wäre ein Auftritt im Musikantenstadl ein Highlight, das er mit Radys noch erleben möchte.

URS-UELI SCHORNO

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.